Feuerwehr Rainbach

Feuerwehr Rainbach

Brand „landwirtschaftliches Objekt“ in Taufkirchen

Insgesamt 11 Feuerwehren waren am Samstag, dem 19. Juni 2021 notwendig, um den Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in der Taufkirchner Ortschaft Wolfsedt zu bekämpfen. 160 Mann mit 23 Fahrzeugen rückten aus, um dem Feuer Herr zu werden. „Alle Tiere konnten gerettet werden, ein Teil schon vor unserem Eintreffen, der Rest dann mit Unterstützung der Feuerwehr,“ so Einsatzleiter und stellvertretender Kommandant Harald Lang der örtlich zuständigen Feuerwehr Höbmannsbach.

Von einem rund 350 Meter entfernten Löschteich wurden gesamt 5 Zubringleitungen aufgebaut, um ausreichend Löschwasser vor Ort zu haben. Besonders die Hitze machte den Einsatzkräften zu schaffen. Sofortige Versorgung mit Getränken und rasch mehr Personal als Ablöse waren erforderlich. Drei Feuerwehrmänner mussten wegen Kreislaufproblemen vom vorsorglich alarmierten Roten Kreuz versorgt werden, verletzt wurde beim Einsatz niemand. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnten erfolgreich verhindert werden.

Einige Feuerwehren waren noch länger vor Ort, um Nachlöscharbeiten durchzuführen. Ein Kran wurde angefordert, mit diesem wurde das noch glosende Heu abgetragen und abgelöscht. Die Brandursachenermittlung wurde von der Polizei durchgeführt.

Gelesen 102 mal